Das Projekt "Wir sind nicht unsichtbar"

Das Projekt "Wir sind nicht unsichtbar"

  
 von den ROTARY-Clubs Alzenau (Deutschland) und Arad (Rumänien) bringt neuromotorisch Behinderte aus der
Anonymität und Abhängigkeit durch Hilfe zur Selbsthilfe.
 
Die Projektleiterin Ecaterina-Ani Jäger mit einigen kreativen
Kerzenkünstlern.
___________________________________________________

Hier einige Fotos der in dem Projekt gefertigten Kerzen. Klick auf die Fotos öffnet ein neues Fenster mit großem Foto. Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie im Anschuss an die Fotos.

Dies sind nur einige der in dem Projekt hergestellten Kerzen. Der Verkauf erfolgt auf Ausstellungen und öffentlichen Veranstaltungen, immer mit großem Erfolg. Neben den Kerzen stellen die Projektteilnehmer auch sehr schöne Grußkarten am PC her. Hier einige Beispiele:
Das Projekt "Wir sind nicht unsichtbar" sieht in seiner Arbeit zwei Hauptziele:
- Integration der neuromotorisch Behinderten in die Gesellschaft, vom "Sozialfall" zu "sozial Unabhängigen"
- größtmögliche finanzielle Unabhängigkeit des Vereins, damit mindestens 75% der laufenden Betriebskosten von ihm übernommen werden können.
Weitere Arbeitsschwerpunkte liegen in der Information und Sensibilisierung von Lehrern, Erziehern und Eltern, sowie
Hilfestellung bei der beruflichen Orientierung, sozialer Integration und Sozialisation durch z.B. Schulungen am PC.
- - - - - die-kerze.de wünscht den Beteitigten des Projektes weiterhin großen Erfolg und viel Spass beim kreativen Arbeiten mit selbstgemachten Kerzen und Karten.